• Ab 75,00 Euro (inkl. MwSt.) versandkostenfrei bestellen! (Innerhalb Deutschland und bis 31 kg)
  • Mehr bestellen & mehr sparen. Mengenrabatt auf Anfrage!

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung anlässlich Ihres Besuches auf unserer Webpräsenz und im Rahmen unserer Leistungserbringung ist uns ein wichtiges Anliegen.

Verweise auf gesetzliche Vorschriften innerhalb dieser Datenschutzerklärung beziehen sich auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vom 25. 05.2018 sowie das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der ab dem 01.12.2021 geltenden Fassung.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Eine Weitergabe personenbezogener Daten findet ausschließlich in den unten beschriebenen Fällen statt. Die personenbezogenen Daten werden durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen (z.B. Pseudonymisierung, Verschlüsselung) geschützt. Sofern wir nicht gesetzlich zu einer Speicherung oder einer Weitergabe an Dritte (insbesondere Strafverfolgungsbehörden) verpflichtet sind, hängt die Entscheidung, welche personenbezogenen Daten von uns wie lange verarbeitet werden und in welchem Umfang wir sie ggf. offenlegen, davon ab, welche Funktionen unserer Website Sie im Einzelfall nutzen.

Personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt oder eine vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen einer Bewerbung (s. unten) verarbeiten, werden für die Dauer von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert.

2. Begriffsbestimmung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind (vgl. Art. 4 DSGVO).

3. Verantwortliche Stelle:

ISL - Industriehandel & Service GmbH
Am Airpark 4
06217 Merseburg

Tel.: 03461-521 521
Fax: 03461-521 522
Email: shop@industriehandel.de

Vertreten durch: Susanne Kürsten

4. Datenschutzbeauftragter:

Pfeil Concepts GmbH
David Pfeil
Alte Gärtnerei 2
04425 Taucha

Telefon: +49 (34298) 496 689
E-Mail: datenschutz@industriehandel.de

Nachfolgend finden Sie Informationen, zur Datenverarbeitung auf unserer Webpräsenz und im Rahmen unserer Leistungserbringung:

5. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Website und im Rahmen unserer Leistungserbringung

5.1 Web-Hosting

Der Webserver für den Betrieb unserer Webseite wird technisch durch shopware AG betrieben und gewartet. Deren Kontaktdaten lauten:

shopware AG
Ebbinghoff 10
48624 Schöppingen
+49 (0) 2555 92885-0
info@shopware.com

Wir haben mit shopware eine Vereinbarung über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.

5.2 SSL-/TLS-Verschlüsselung

Unsere Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

5.3 Server-Log-Files/Datenverarbeitung bei Website-Nutzung

Beim Besuch unserer Website werden ausgewählte personenbezogene Daten automatisch durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Informationen zu Ihrem Internetbrowser, Betriebssystem oder der Uhrzeit des Seitenaufrufs). Diese Daten werden erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Weiterhin können diese Daten zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens und zur Verbesserung unserer Dienstleistungen und Produkte verwendet werden. Im Rahmen der Auftragsverarbeitung werden diese Daten ggf. an shopware übermittelt.
Jeder Zugriff auf unsere Webpräsenz und jeder Abruf einer dieser hinterlegten Daten wird durch den Provider protokolliert.
Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden:
- Browsertyp und Browserversion,
- Datum und Uhrzeit des Abrufs,
- anfragende Domain.
- IP-Adresse des abfragenden Rechners.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden. Nach spätestens sieben Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domain-Ebene anonymisiert, so dass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen.
Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angabe freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen.

5.4 Cookies

Cookies sind Textdateien, die von einer Website auf Ihrem Endgerät abgelegt bzw. dort ausgelesen werden. Sie enthalten Buchstaben- und Zahlenkombinationen, um z.B. bei einer erneuten Verbindung zur Cookie-setzenden Website den Nutzer und seine Einstellungen wiederzuerkennen, das Eingeloggt-Bleiben in einem Kundenkonto zu ermöglichen oder ein bestimmtes Nutzungsverhalten statistisch zu analysieren.
Die WebStorage Technik ermöglicht es, Variablen und Werte lokal im Browser-Cache des Nutzers zu speichern. Die Technik umfasst sowohl den sog. "sessionStorage", der bis zum Beenden des Browser-Tabs gespeichert bleibt, wie auch den "localStorage", der so lange im Cache des Browsers gespeichert wird, bis der Cache vom Nutzer geleert wird. Die localStorage Technik ermöglicht es u.a., den Nutzer und seine Einstellungen bei dem Aufruf unserer Website wiederzuerkennen.
Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und in Ihrem Browser gespeichert werden
Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste.

5.5 Social Media

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Weiterleitung auf unsere Social-Media-Kanäle Facebook und Instagram.
Bei Nutzung dieser Weiterleitung erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Informationen ausdrücklich nicht durch uns, sondern durch die Betreiber der jeweiligen sozialen Netzwerke.

5.6 Newsletter

Wenn Sie den auf unserer Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.
Der Versand unserer Newsletter erfolgt in regelmäßigen Abständen an alle aktiven Kunden und alle registrierten Newsletter-Abonnenten. Die Verarbeitung und Administration der Newsletter-Abonnenten erfolgt in Shopware (shopware AG; Ebbinghoff 10; 48624 Schöppingen; info@shopware.com). Shopware ist Auftragsverarbeiter. Wir haben einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit Shopware geschlossen.
Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) f. DSGVO, zur Wahrung unseres berechtigten Interesses (Versand von Produktinformationen und Angeboten).
Der Versand unserer Newsletter erfolgt mittels der Anwendung „supermailer“ (Mirko Böer; Softwareentwicklungen; Malachitstraße 16; 04319 Leipzig) Bei der Anwendung handelt es sich um eine lokale Installation, eine Auftragsverarbeitung findet nicht statt.
Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

5.7 Kommentierungen bzw. Bewertungen

Bei der Abgabe eines Kommentars bzw. einer Bewertung erfassen wir personenbezogene Angaben, wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, zusätzlich zu Ihrem angegebenen Text, ausschließlich in dem Umfang, wie Sie dies bereitstellten. Zweck der Verarbeitung dieser Daten ist die Möglichkeit der Erstellung sowie die Anzeige Ihrer Kommentierung/Ihrer Bewertung.

Bei der Verifizierung Ihrer Bewertung oder Ihres Kommentars erheben wir zusätzlich folgende Daten: Kundennummer…, [SO1] 

Durch das Absenden Ihres Kommentars/Ihrer Bewertung willigen Sie in die Verarbeitung Ihrer bereitgestellten Daten ein. Wir verarbeiten diese daher gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung durch Mitteilung an uns zu widerrufen; dies hat dabei keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung. Nach Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht.

Bei der Veröffentlichung Ihres Kommentars/Ihrer Bewertung wird der von Ihnen übermittelte Name mit erscheinen.[SO2] 

Zudem wird Ihre IP-Adresse gespeichert, mit dem Zweck eine missbräuchliche Nutzung der Kommentar- bzw. Bewertungsfunktion zu vermeiden sowie die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten.  Auch hierbei gilt Ihre Einwilligung mit dem Absenden Ihres Kommentars/Ihrer Bewertung als erteilt gemäß Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung hierfür ebenfalls jederzeit widerrufen, wobei dies keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Verarbeitung hat. In diesem Fall wird Ihre IP-Adresse nach dem Widerruf gelöscht.


 [SO1]Bitte prüfen Sie hier zunächst, ob Sie eine Verifizierung der Bewertungen vornehmen.

 [SO2]Bitte prüfen, ob dem so ist.

 

5.8 Bestellungen über unseren Onlineshop

Sie können über unseren Online-Shop entweder Bestellungen als Gast vornehmen, ohne sich zu registrieren, oder sich in unserem Online-Shop auch Kunde für künftige Bestellungen registrieren. Eine Registrierung hat für Sie den Vorteil, dass Sie sich im Falle einer künftigen Bestellung direkt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort in unserem Online-Shop anmelden können, ohne Ihre Daten erneut eingeben zu müssen.

Ihre personenbezogenen Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und danach an uns übermittelt. Wenn Sie über das Warenkorbsystem eine Bestellung ausführen, so werden sowohl im Falle einer Gastbestellung, als auch im Falle einer Registrierung zunächst folgende Daten erhoben:

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift (Straße, PLZ, Stadt, Land),
  • ggf. abweichende Lieferadresse

 

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können,
  • um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können,
  • zur Korrespondenz mit Ihnen,
  • zur Rechnungsstellung,
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie,
  • um die technische Administration unserer Webseite sicherzustellen,
  • um unsere Kundendaten zu verwalten.

Im Rahmen des Bestellprozesses wird eine Einwilligung von Ihnen zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Bestellung und/oder Registrierung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung Ihrer Bestellung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erforderlich.

Die Verarbeitung im Rahmen einer Registrierung als Kunde erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO mit Ihrer Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit durch Mitteilung an uns widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Ihr Kundenkonto wird anschließend gelöscht.

Die für die Abwicklung Ihrer Bestellung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt die von Ihnen gewählten Versandunternehmen und Dropshipping Anbieter, Zahlungsdienstleister, Diensteanbieter für die Bestellabwicklung und IT-Dienstleister (siehe dazu Weitergabe an Dritte). In allen Fällen beachten wir strikt die gesetzlichen Vorgaben. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich dabei auf ein Mindestmaß.

5.9 Bestellungen über Telefon, E-Mail oder bei Einkauf in unseren Filialen

Bei den oben genannten Bestell- oder Einkaufverfahren verarbeiten ggf. die folgenden personenbezogenen Daten, insofern diese zur Rechnungserstellung und/oder Anlage eines Kundenkontos benötigt werden.

  • Anrede, Vorname, Nachname,
  • eine gültige E-Mail-Adresse,
  • Anschrift (Straße, PLZ, Stadt, Land),
  • ggf. abweichende Lieferadresse

 

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

  • um Ihre Bestellung bearbeiten, erfüllen und abwickeln zu können,
  • zur Korrespondenz mit Ihnen,
  • zur Rechnungsstellung,
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen, sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie,
  • um unsere Kundendaten zu verwalten.

 

5.10 Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Eine Weitergabe erfolgt nur im Rahmen der Vertragsabwicklung und folgender Rechtsgrundlagen:

  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung),
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen die ggf. erforderlich sind oder werden)
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO (gesetzliche Verpflichtung)
  • Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (Abwicklung von Vertragsverhältnissen)

 

Wir verwenden zur Vertragsabwicklung ein Warenwirtschaftssystem. Dazu werden Ihre im Rahmen der Bestellung erhobenen personenbezogenen Daten ins SAP ERP übertragen. Zur Sicherstellung der Funktionalität von SAP ERP nutzen wir einen Technik-Dienstleister (IBYKUS AG; Hermann-Hollerith-Straße 1; 99099 Erfurt).
Wir haben mit IBYKUS eine Vereinbarung über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen. Eine Weitergabe personenbezogener Daten an SAP erfolgt nicht.

Eine Weitergabe im Rahmen erfolgt ggf. zudem an folgende Dritte:

a) bei Zahlungsart Lastschrift, übermitteln wir Ihre Personalien, Ihre Bankverbindung und Informationen über die Transaktion sowie weitere Informationen im Zusammenhang mit der Transaktion an Ihr kontoführendes Kreditinstitut.

b) bei der Abwicklung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder "Kauf auf Rechnung" via PayPal geben wir Ihre Daten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg weiter. PayPal behält sich für die Zahlungsarten Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsart. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen können Sie den PayPal Datenschutzgrundsätzen entnehmen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full .

c) Bei Verwendung von Amazon Payments:

Wir verwenden auf unserer Website den Zahlungsdienst Amazon Payments der Amazon Payments Europe s.c.a. (38 avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg; “Amazon Payments”). Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihnen die Zahlung über den Zahlungsdienst Amazon Payments anbieten zu können. Zur Einbindung dieses Zahlungsdienstes ist es erforderlich, dass Amazon Payments beim Aufruf der Website Daten (z.B. IP-Adresse, Gerätetyp, Betriebssystem, Browsertyp, Standort Ihres Geräts) sammelt, speichert und analysiert. Hierzu können auch Cookies eingesetzt werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung Ihres Browsers. Diese Datenverarbeitung, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an einem kundenorientierten Angebot von verschiedenen Zahlarten. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhenden Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Mit Auswahl und Nutzung von “Amazon Payments” werden die zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an Amazon Payments übermittelt, um den Vertrag mit Ihnen mit der gewählten Zahlart erfüllen zu können. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Verwendung des Zahlungsdienstes Amazon Payments finden Sie in der dazugehörigen Datenschutzerklärung unter: https://pay.amazon.com/de/help/201212490

d) Bei Verwendung von Klarna:

Wir verwenden auf unserer Website den Zahlungsdienst Klarna der Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck, Ihnen die Zahlung über den Zahlungsdienst Klarna anbieten zu können.

Klarna ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der den Kauf auf Rechnung oder eine flexible Ratenzahlung ermöglicht. Ferner werden von Klarna weitere Services, wie beispielsweise ein Käuferschutz oder eine Identitäts- und Bonitätsprüfung, angeboten.

Wählt die betroffene Person während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop als Zahlungsmöglichkeit entweder den „Kauf auf Rechnung“ oder „Ratenkauf“ aus, werden automatisiert Daten der betroffenen Person an Klarna übermittelt. Mit der Auswahl einer dieser Zahlungsoptionen willigt die betroffene Person in diese, zur Abwicklung des Rechnungs- oder Ratenkaufes oder zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderliche, Übermittlung personenbezogener Daten ein. Bei den an Klarna übermittelten personenbezogenen Daten handelt es sich in der Regel um Vorname, Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, sowie um andere Daten, die zur Abwicklung eines Rechnungs- oder Ratenkaufs notwendig sind. Zur Abwicklung des Kaufvertrages notwendig sind auch solche personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen. Insbesondere kann es zum wechselseitigen Austausch von Zahlungsinformationen, wie Bankverbindung, Kartennummer, Gültigkeitsdatum und CVC-Code, Artikelanzahl, Artikelnummer, Daten zu Waren und Dienstleistungen, Preise und steuerliche Abgaben, Angaben zum früheren Kaufverhalten oder sonstige Angaben zur finanziellen Situation der betroffenen Person, kommen.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Klarna können unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_de/data_protection.pdf   abgerufen werden.

e) Datenerhebung und Verarbeitung bei Bonitätsprüfung:

Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei Zahlung auf Rechnung oder Lastschrift, behalten wir uns das Recht vor, ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Nutzung der Verband der Vereine Creditreform e.V., Hellersbergstraße 12, 41460 Neuss einzuholen. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten dorthin und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score- Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Die Datenverarbeitung dient dem Zweck der Bonitätsprüfung für eine Vertragsanbahnung. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse am Schutz vor Zahlungsausfall, wenn wir in Vorleistung gehen. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO beruhende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch Mitteilung an uns zu widersprechen. Die Bereitstellung der Daten ist für den Vertragsschluss mit der von Ihnen gewünschten Zahlart erforderlich. Eine Nichtbereitstellung hat zur Folge, dass der Vertrag nicht mit der von Ihnen gewählten Zahlart geschlossen werden kann.

In den Fällen der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch auf das erforderliche Minimum.

f) Bei Versand, an beauftragte Versanddienstleister und Logistik-Unternehmen.

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse im Rahmen der Vertragsabwicklung an Versand-/Transportunternehmen weiter. Die Weitergabe dient dem Zweck, Ihnen im Rahmen des Vertragsverhältnis bestellte Produkte und Waren zuzustellen.

g) Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU:
Eine Übermittlung an Drittstaaten findet nicht statt und ist nicht geplant. Gleichwohl ist bei der Nutzung von elektronischer Kommunikation über das Internet nie ausgeschlossen, dass eine Weiterleitung über oder an einen Drittstaat erfolgt.

5.11 Aufbewahrungs-/Löschfristen

Wenn die jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind, löschen wir die jeweiligen personenbezogenen Daten, solange die personenbezogenen Daten nicht zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind oder wir kein berechtigtes Interesse mehr an der Speicherung besitzen. Grundsätzlich gelten die folgenden Aufbewahrungfristen:

  • 10 Jahre Aufbewahrungsfrist gem. § 14 UStG.
  • 10 Jahre Aufbewahrungsfrist gem. § 147 AO für steuerlich relevante Unterlagen.
  • 10 Jahre Aufbewahrungsfrist gem. § 257 Abs. 1 Nr. 1 + 4 HGB. Gilt für Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, (Konzern-) Jahresabschlüsse, (Konzern-) Lageberichte, Buchungsbelege.

 

6. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Bewerbungen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail oder postalisch). Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Stelle (oder gegebenenfalls andere offene Positionen in unseren Unternehmen) zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Dies betrifft Daten wie: Kontaktdaten, Kommunikationsdaten, persönliche Daten, Bewerbungsunterlagen und Erreichbarkeit. Die Verarbeitung der Daten, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Anbahnung eines Beschäftigtenverhältnisses erforderlich sind, ist zulässig. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 lit. b) DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) in Verbindung mit geltenden nationalen arbeitsrechtlichen Regelungen.
Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zur Rechtsverfolgung erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Im Unternehmen erhalten grundsätzlich nur die Personen/Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese für den ordnungsgemäßen Ablauf des Bewerbungsverfahrens benötigen. Unsere Mitarbeiter sind zur Vertraulichkeit verpflichtet und zum Thema Datenschutz geschult. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht.
Wenn wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen, Ihre Bewerbung zurückziehen, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen oder uns zur Löschung der Daten auffordern, werden die von Ihnen übermittelten Daten inklusive gegebenenfalls verbleibender physischer Bewerbungsunterlagen für maximal 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert bzw. aufbewahrt (Aufbewahrungsfrist), um die Einzelheiten des Bewerbungsprozesses im Falle von Unstimmigkeiten nachvollziehen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO.
Für den Fall, dass Sie zur Aufnahme Ihrer Bewerbung in unseren Bewerber-Pool zur Besetzung von späteren Stellenangeboten zugestimmt haben (hierzu holen wir uns Ihre gesonderte Einwilligung ein), werden die Daten nach maximal 12 Monaten gelöscht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO (Einwilligung). Ihre Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.
Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten, werden Ihre Daten aus dem Bewerberdatensystem in unser Personalinformationssystem überführt.
Die Daten werden auf unseren hausinternen IT-Systemen verarbeitet. Geeignete technische und organisatorische Maßnahmen schützen die Daten gegen unberechtigten Zugriff oder Datenverlust.
Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden alle Daten gelöscht, sofern keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht oder ein sonstiger Rechtsgrund zur weiteren Speicherung vorliegt. Sofern ersichtlich ist, dass die Aufbewahrung Ihrer Daten nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erforderlich sein wird (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn die Daten gegenstandslos geworden sind. Sonstige gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben davon unberührt.

7. Informationen zu Ihren Betroffenenrechten

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Sie haben das Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO, wenn Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht haben. Dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist

Sie haben das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an datenschutz@industriehandel.de

8. Externe Verlinkungen

Soweit auf andere Websites verlinkt wird, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, bei Aufruf verlinkter Websites die Datenschutzerklärungen dieser Websites zu prüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

10. Änderungsvorbehalt

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung erforderlichenfalls unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen bzw. zu aktualisieren. Auf diese Weise können wir sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen anpassen und Änderungen unserer Leistungen berücksichtigen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren Besuch gilt die jeweils aktuelle Fassung.

Stand dieser Datenschutzerklärung: Januar 2023

Zuletzt angesehen